Friedensfahrt „Berlin-Moskau“: Geographie für Anfänger

Jetzt haben die Friedenswichtel gen Moskau mit Organisator Rothfuß schon einen Geographen unter sich und dann so was:

Owe Schattauer verkündet stolz, er sei an einer Gedenkstätte im Luganskaja Oblast‘ gewesen.

Die Luganskaja Oblast‘ liegt in der Ukraine, gewesen ist Owe Schattaur im Luzhskij Rajon der St. Petersburger Oblast‘, also im Lugaer Bezirk des St. Petersbuger Gebiets und damit in Russland.
„Luga oder Lugansk – Hauptsache Russland“ frei nach Andy Möller ist an dieser Stelle nicht lustig.

Denn Owe Schattauer hat konstante Geographie-Probleme und hat es so übers Wochenende geschafft, in der Ukraine straffällig zu werden. Sein Wochenendtrip von St. Petersburg auf die Krim hat ihn nämlich in die Ukraine geführt. Da darf man zwar hin, aber halt nur nach ukrainischem Recht, was auch das Auswärtige Amt so sieht. Auf eine illegale Einreise auf derzeit besetzte ukrainische Gebiete stehen bis zu drei Jahre Haft, falls die Ukraine seiner habhaft wird. Falls sie ihn und seine zwei Begleiter als organisierte Gruppe sehen, kommt er sogar auf fünf bis acht Jahre Freiheitsstrafe. Vgl § 332.1 StGB UA

Was schlechte Geographie-Kenntnisse alles anrichten können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.